Die Ausbildung zum Dachdecker/in

Jeder kennt das geflügelte Wort „Das kannst Du halten wie ein Dachdecker“. Früher wagte sich kein Bauherr auf das Dach, sodass die Handwerker kommen und gehen konnten, wie sie wollten, da sie kaum kontrolliert wurden. Doch das Berufsbild hat sich seit jenen Zeiten sehr gewandelt. Der Dachdecker ist nicht nur zuständig für die Ziegel auf dem Dach, sondern das Aufgabengebiet umfasst den gesamten Bereich der Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik. Dazu gehören neben dem Eindecken von Dachflächen mit Schiefer, Schindeln, Dachsteinen und anderen Materialien auch das Abdichten von Dachflächen, das Isolieren von Außenwänden, das Installieren eines Blitzableiters, der Einbau von Dachflächenfenstern und die Installation von Solaranlagen.

In der Ausbildung zum Dachdecker lernst du aber auch Fassaden mit unterschiedlichen Werkstoffen zu bekleiden und Flächen an Bauwerken abzudichten. Darüber hinaus stellst du als Dachdecker Holzkonstruktionen, zum Beispiel für Dachstühle und Fachwerkwände, her und bringst Vorrichtungen zur Ableitung von Oberflächenwasser (zum Beispiel Regenrinnen und Fallrohre) an. Natürlich werden sämtliche Reparaturen rund ums Dach von dir durchgeführt.

Dachdecker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO). Die dreijährige duale Ausbildung zum Dachdecker findet in der Regel im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Im dritten Ausbildungsjahr erfolgt eine Spezialisierung für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik oder für Reetdachtechnik. Bewerber sollten unbedingt frei von Höhenangst sein und über eine gute körperliche Konstitution verfügen, denn trotz moderner Technik ist der Job ein ausgesprochener Handwerksberuf, der körperlich durchaus anstrengt.

Du willst hoch hinaus? Dann beginne eine Lehre als Dachdecker/-in. Im ersten Lehrjahr bekommst du 600,- Euro und im zweiten schon ganze 750,- Euro.

Berufliche Karriere als Dachdecker

Nach der Ausbildung zum Dachdecker kannst du in Dachdeckerbetrieben arbeiten. Dies sind zumeist mittelständische Unternehmen im Handwerk. Dein Monatsgehalt kann als frisch ausgebildeter Dachdecker um die 2.000,- € betragen. Nach der Ausbildung kannst du zwischen mehreren Weiterbildungen wählen:

  • Meister
  • Techniker Bautechnik
  • Techniker Holztechnik
  • Fachkaufmann Handwerkswirtschaft

Fachrichtungen

Nach dem zweiten Ausbildungsjahr erfolgt die Spezialisierung. Hierbei kannst du zwischen zwei Fachbereichen wählen:

  • Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik: Dachdecker dieser Fachrichtung decken Dächer, verkleiden Außenwände und dichten Flächen an Bauwerken ab. Außerdem montieren sie Dachfenster, Dachrinnen und Blitzschutzanlagen
  • Reetdachtechnik: Hier spezialisierst du dich auf Reetdächer, übernimmst aber ansonsten die gleichen Aufgaben wie in der anderen Fachrichtung.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung:

MEISTERBETRIEB HERRMANN GMBH

In den Birken 11
66130 Brebach-Fechingen
Telefon: 0681/9893582
Telefax: 0681/9893859
E-Mail: info@meisterbetrieb-herrmann.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen:

Raumausstatter (m/w) / Teilzeit

Was Sie erwartet:

  • Neukundenakquisition (anfangs 80 %) aus bestehender Adressliste im Bereich Raumausstatter, Dachdeckerei / Holzbau
  • Kundenberatung vor Ort hinsichtlich Gestaltungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich
  • Aufmaß, Dekoration und Montage von Gardinen, Sonnenschutzanlagen und Markisen
  • Warenauslieferung

Was wir bieten

  • familiäre Atmosphäre
  • flache Hierarchie
  • Fort- und Weiterbildung
  • Vermögenswirksame Leistung
  • Ein leistungsgerechtes Einkommen
  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Täglich neue Herausforderungen

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Raumausstatter (m/w) oder vergleichbares
  • Einschlägige Berufserfahrung, insb.im Bereich Gardinen und Sonnenschutzschutzanlagen
  • Branchen- und Sortimentskenntnisse
  • Führerschein Klasse B
  • Freundliches Auftreten sowie ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • Kreativität und Gespür für Wohntrends
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität

Ihr Arbeitsort: Meisterbetrieb Herrmann GmbH, in den Birken 11, 66130 Saarbrücken

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann bewerben Sie sich direkt über unsere Homepage www.meisterbetrieb-herrmann.de oder per E-Mail an: info@meisterbetrieb-herrmann.de


Oder per Post an: Meisterbetrieb Herrmann GmbH, in den Birken 11, 66130 Saarbrücken

Selbstverständlich nehmen wir Ihre Bewerbung auch in unseren Geschäftsräumen gerne entgegen!

Joomla Extensions